Meine Rahmenbedingungen

 

                      Ich lege Wert auf eine sinnvolle und für alle
             Seiten tragbare Gruppenzusammensetzung,
             daher betreue ich nur noch in Ausnahmefällen
             ältere Kinder. In der Regel besteht meine    
             Gruppe aus bis zu fünf Tageskindern
              zwischen 1 und 3 Jahren oder bis zum
              Eintritt in den Kindergarten.

              Eine Betreuung von
              Kindern unter einem Jahr erfolgt ebenfalls
              nur noch in besonderen SItuationen.

 

 

              Die aktuelle Situation erläutere ich Ihnen
              gerne persönlich,
              da sich die Zusammensetzung immer wieder
              ändern kann.

 

Meine Betreuungszeiten:

Montag – Donnerstag

Frühestens 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Freitag

Frühestens 7:00 Uhr bis maximal 15:00 Uhr


 Änderungen sind nach Absprache möglich.

 

Keine Übernacht- oder Wochenendbetreuung

Über kurzfristige oder zeitlich begrenzte Ausnahmen lässt sich immer reden.

***

Ich mache keine Einschränkungen bezüglich Religion oder Hautfarbe.Ich wünsche mir aber Respekt und Toleranz im Umgang miteinander

und vor den Sitten und Gebräuchen der jeweiligen

Partner.

***

Ich lege Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Dabei nehme ich gerne auf ihre speziellen Wünsche Rücksicht, egal ob aus religiösen, ideologischen oder gesundheitlichen Gründen.

Sollte ich mich nicht in der Lage sehen, eine der elterlichen Vorgaben einzuhalten, werde ich Ihnen dies ehrlich mitteilen.

Bitte besprechen sie ihre Wünsche und Vorstellungen im Vorfeld mit mir.

***

Der Fernseher bleibt während der Betreuungszeit ausgeschaltet.

***

Wir sind ein Nichtraucherhaushalt.

             

                                              ***

Zoo- und Spielplatzbesuche, Treffen im Rahmen unserer Betreuungskooperation und vieles mehr machen es unbedingt notwendig, dass Sie mir die Erlaubnis erteilen, Ihr Kind im Auto mitnehmen zu dürfen. Dies ist eine Grundvoraussetzung, ohne die ich leider keine Betreuung durchführen kann.


 

Gut gesichert unterwegs...





...im großen roten Bully, dessen Fahrerin

seit über 30 Jahren unfallfrei fährt.




Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist mir ausgesprochen wichtig.

Daher lege ich großen Wert auf ein ausführliches Vorstellungsgespräch und eine den Bedürfnissen des Kindes angemessen lange Eingewöhnungszeit.

Auch wenn die Tagespflege begonnen hat, ist ein kurzes Übergabegespräch bei der Ankunft des Kindes und bei der Abholung verpflichtend. Wenn ich Fragen stelle, dienen diese nicht dazu, sie über ihre persönlichen Verhältnisse auszuhorchen, ich will mir nur ein möglichst umfassendes Bild von den Lebensumständen des von mir zu betreuenden Kindes machen, damit ich es optimal unterstützen und fördern kann.

Je kleiner die Kinder sind, desto wichtiger ist dies, denn ich kann nur dann angemessen auf die Bedürfnisse des Kindes reagieren, wenn mir alle für die Betreuung relevanten Hintergründe bekannt sind.

***

Referenzen zufriedener Eltern lege ich Ihnen gerne bei ihrem ersten Besuch vor.